Donnerstag, 11. Januar 2018

Nuvo Drops

Nachdem ich das Video von LiebesFuchs gesehen habe, musste ich die NuvoDrops natürich auch testen. Die Handhabung erinnert mich ein bisschen an Window Color. Aber im Unterschied zu den Fensterfarben bleiben die NuvoDrops erhaben. Sie sehen aus, wie kleine Halbperlen. Es gibt also ein bisschen einen 3D Effekt. Sie sind auch nicht so "gummig" wie Fensterfarbe. Man muss also schon aufpassen, dass filigrane Sachen nicht zerbröseln. Man kann sie aber genau gleich auf Plastik Zeigetaschen auftragen. (Die glatten, nicht die rauhen)




Bevor man sie zusammen in einen Behälter gibt, ganz gut trocknen lassen, sonst kleben sie zusammen. Auch wenn man die NuvoDrops direkt auf eine Karte oder sonst eine Arbeit aufbringt, muss man immer die Trockenzeit beachten, dann machen die Dinger echt Spass. Bei den grossen Drops empfehle ich 24 Stunden Trockenzeit.
Ich habe sogar bereits einen Platz gefunden, wo ich die NuvoDrops Fläschchen lagern kann.


Jetzt muss ich nur noch meinen Brummbär davon überzeugen, dass es doof aussieht, wenn die zweite Reihe nur zwei Fläschchen hat. ;)


1 Kommentar:

  1. Du weisst doch, dass du deinen Brummbär nicht überzeugen musst. :)

    AntwortenLöschen